Pädagogisches Coaching

2014-10-10 12.29.32Sie erleben immer wiederkehrende Konflikte im Alltag  mit ihrem Kind? Sie sind ratlos, weil Sie das Verhalten Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter an persönliche Grenzen bringt?
Sie fühlen sich uneins mit Ihrem Partner in der Verständigung über gemeinsame Erziehungsprinzipien und -werte?
Ihr Kind leidet an ADHS/ADS oder ist hochsensibel (HSP)?
Eine Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Dyskalkulie (Rechenschwäche) belasten auch den außerschulischen Kontext Ihres Kindes?
Es liegt eine problematische Geschwisterkonstellation vor, welche ständig zu neuen Streitmomenten führt?
Das Verhalten eines Ihrer Kinder hat sich plötzlich negativ verändert und Sie machen sich Sorgen?
Erziehungsratgeber haben Sie bereits gelesen und Gespräche im Freundeskreis brachten Sie auch nicht so recht weiter?

Vielleicht haben Sie jetzt Mut gefasst und suchen eine neutrale, fachkompetente Beratung, in der Sie gemeinsam neue, individuelle Lösungsideen und alltagstaugliche Perspektiven für Ihre Familiensituation entwickeln können? Gern biete ich Ihnen einen Termin für ein pädagogisches Coaching in meiner Praxis an.

Vielleicht ist Ihnen sogar auch schon einmal die Idee gekommen, eine vertrauenswürdige Person von außen in Ihre Familie einzuladen, Ihre Situation vor Ort kennenzulernen, um dann gemeinsam Impulse für neue Wege im Miteinander erarbeiten zu können?                   Pädagogisches Coaching kann gern auch in Ihrem Zuhause stattfinden, sofern Sie es wünschen. Bitte planen Sie dazu mindestens drei Besuchstermine ein, da das Coaching vor Ort immer eine Beobachtungs-, Klärungs- und Lösungsphase umfasst. 

Ihr Kind ist noch jünger und/oder Sie haben abends ein Betreuungsproblem und können nicht regelmäßig in meine Praxis kommen? Nach einem ersten, persönlichen Kennenlerngespräch in meiner Praxis biete ich auf Wunsch auch ein fortsetzendes pädagogisches Coaching bzw. Erziehungsberatung in Form von Telefonterminen (20 bis 40 min.) an. 

Selbstverständlich unterliegt meine Tätigkeit dem Datenschutz sowie der Schweige- pflicht (nach § 203, StgB).

Sie haben weitere Fragen zu meinen Angeboten oder möchten einen konkreten Termin vereinbaren? Dann nehmen Sie doch gern persönlich Kontakt mit mir auf!

„Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten,
als unsere Kinder für den Weg!“

Autor unbekannt